Hoffnungsbarometer

Es kommt darauf an, das Hoffen zu lernen. (Ernst Bloch)

Sinnvolle Arbeit wichtiger als Karriere – CH 2014

Ein Kommentar

Die Hoffnung auf eine „sinnvolle Aufgabe“ ist grösser als die auf einen sicheren Arbeitsplatz bzw. auf Erfolg am Arbeitsplatz. Im Sinne der Maslow’schen Bedürfnispyramide ist in der Schweiz anscheinend die Furcht vor einem Arbeitsplatz oder das existentielle Bedürfnis nach Einkommen relativ gering. Die entsprechenden Ansprüche an den Arbeitsplatz und die Vorgesetzten steigen – der Beruf soll nicht nur dem Gelderwerb dienen, sondern soziale Kontakte ermöglichen und mit dem persönlichen Lebenssinn übereinstimmen.

Hoffnung2010 Hoffnung2011 Hoffnung2012 Hoffnung2013 Hoffnung2014
Erfolg am Arbeitsplatz Erfolg am Arbeitsplatz Sinnvolle Arbeit Sinnvolle Arbeit Sinnvolle Arbeit
Sicherer Arbeitsplatz Sinnvolle Arbeit Erfolg am Arbeitsplatz Sicherer Arbeitsplatz Sicherer Arbeitsplatz
Sicherer Arbeitsplatz Sicherer Arbeitsplatz Erfolg am Arbeitsplatz Erfolg am Arbeitsplatz

 

Advertisements

Ein Kommentar zu “Sinnvolle Arbeit wichtiger als Karriere – CH 2014

  1. Das Ergebnis der Studie bestärkt die Bemühungen erfolgreicher Unternehmen, die Bedürfnisse der Mitarbeiter zum Ausgangspunkt sinnvoller Aufgabenvergabe zu machen. Mitarbeiter werden zukünftig wohl nicht mehr auf Arbeitsplätze „gesetzt“ sondern Aufgaben und Herausforderungen müssen so ausgeschrieben werden, dass sich Mitarbeiter, Freeelancer und Experten finden, die an und mit diesen zeitbefristeten Aufgaben wachsen wollen und sollen. Dazu braucht es vernetzte Unternehmensstrukturen. offene Karrierekorridore in die Breite und Höhe, eine verantwortungsvolle Gestaltungskultur in Unternehmen und Handlungsfreiräume für Mitarbeiter. Das braucht auch noch klarere Lebenziele eines jeden Einzelnen mit einem sinnvollen WOZU.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s